Reduzierungen und Kompensatoren GUR-KR

Nennweitenreduzierungen stellen wir in unterschiedlichen Bauarten her. Die Standardbaureihen haben in symmetrischer und asymmetrischer Ausführung die Steigung 1 : 3, entsprechend einem Aufweitungswinkel von 9,5° beidseitig der Achse bzw. 18,9° einseitig.

Reduzierungen können auch mit anderen Steigungen hergestellt werden. Teilweise entstehen für diese Werkzeugkosten.

Reduzierungen für den Einsatz an Pumpen können als Kompensator ausgeführt werden. Die kompensierenden Reduzierungen GUR KR werden mit definiertem Dehnungsverhalten gebaut. Sie ersetzen so Balgkompensatoren, die sonst üblicherweise zwischen Reduzierung und Rohrleitung eingebaut werden. Gegenüber Reduzierungen, die aus anderen Werkstoffen hergestellt sind, zeigen KR ein überlegenes Verschleißverhalten, das auch auf der Unempfindlichkeit des Werkstoffs Gummi gegen Kavitation basiert.

 

Reduzierungen in Standardausführung sind beidseitig mit DIN-Flanschen der Bauart FL ausgerüstet. Flansche nach anderen Normen oder Kundenspezifikation können ebenfalls angebaut werden. Teilweise entstehen für sie Werkzeugkosten. In der Tabelle sind Informationen zur Ermittlung der Abmessungen von Standardreduzierungen angegeben.

Weitere Detailinformationen zu GUR KR für den Anlagenbau finden Sie auf unserer gesonderten Seite.

NWk [mm] o [mm] NWg [mm] p [mm]
100-300 200 150-350 150
350-500 250 400-600 150
600-1100 300 700-1200 200