Bögen GUR-BG

Die Grundkonstruktion von Bögen entspricht der der korrespondierenden Baureihen. Sie enthalten aber keine starren Versteifungseinlagen. Das verleiht ihnen eine gewisse Restflexibilität, die sich günstig z. B. beim Bau von Verrohrungen auswirkt.

Neben der Grundkonstruktion haben wir eine Vielzahl von Sonderkonstruktionen im Programm, mit denen häufig vorkommende Aufgabenstellungen gelöst werden.

Zur Verbesserung der Standzeiten mit stark schleißenden Suspensionen werden Bögen im Außenradius in der Seele verstärkt. Vakuumfeste Bögen enthalten Stabilisatoren, die bei kleinen Nennweiten aus Textilien bestehen und bei großen Stahleinbauten sind.

Bögen mit ungleichen Schenkellängen sind ebenfalls lieferbar. Sie vereinen in sich einen Bogen mit einer einseitigen geraden Verlängerung (AV = blau). Diese Bauteile sind nützlich, wenn vorhandene Stahlleitungen durch Gummirohre ersetzt werden sollen, sie reduzieren die Zahl der benötigten Bauteile erheblich. Gleiches gilt für die Kombination von Bogen und Nennweitenreduzierung (R = grün) in einem Bauteil. Reduzierbögen sind gleichzeitig immer asymmetrisch, die Reduzierung ist in der geraden Bogenverlängerung eingebaut.

Eine Übersicht der lieferbaren Standardbögen¹ gibt die folgende Tabelle. Kleinere als die angegebenen Minimalwinkel sind mit zunehmenden r/NW – Verhältnissen herstellbar.

 
NW r/NW² Min Minimalwinkel bei r/NW=Min r/NW² Max für 90° Bögen
≤ 100 3 45 15
125 3 40 12
150 2,8 35 10
200 2,5 35 7,6
250 2,2 30 6,1
300 2 30 5,1
350 1,9 30 5,1
400 1,8 30 3,8
500 1,7 30 3,1
600 1,5 30 2,5

1) Für Bögen mit asymmetrischer Verlängerung oder Nennweitenreduzierung können die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten und deren zugehörige Abmessungen hier nicht angegeben werden. Bitte fragen Sie diese Informationen bei uns direkt an.

2) Bögen sind in Hinsicht auf Biegeradius r und eingeschlossenen Winkel in weiten Grenzen stufenlos variierbar. Für alle Nennweiten beträgt der Maximalwinkel 100 °.