Gerade Gummirohre für abrasive Fördergüter

GUR Baureihen 1 und 3

Die Baureihen 1 und 3 GUR sind Vollgummikonstruktionen mit hochelastischer und hochabriebfester innerer Verschleißschicht mit Dicken1 von 15 mm bei der Baureihe 1 und 12 mm bei Baureihe 3. Beide Baureihen weisen eine hohe Steifigkeit auf, die durch spezielle Einbauten in die Konstruktion erreicht wird. Sie eignen sich daher sowohl zur freien Verlegung in unebenem Gelände als auch zum Aufbau von Verrohrungen von Anlagen.

Für trocken geförderte, abrasive Stoffe werden leitfähige Ausführungen des GUR eingesetzt. Spezielle Ausführungen mit Luftzuführungen werden für die pneumatische Förderung von zum Kleben neigenden Gütern empfohlen.

Darüber hinaus stehen weitere Spezialbauarten von Gummirohren zur Verfügung und werden von der immuG auf Kundenanforderungen ausgerichtet entwickelt.

GUR 1 und 3 ist für die Förderung abrasiver Suspensionen optimiert und bewährt sich in der Gewinnung von Kies und Sand, beim Fördern von REA-Suspensionen, Sinterwasser, Slurries, Salzbrei, Granulaten und anderen stark schleissenden Stoffen.

Gummirohre des Typs GUR Baureihe 1 und 3 sind beidseitig mit Losflanschen der Bauart FL ausgerüstet und werden montagefertig ausgeliefert.

NW [mm] Druckstufen Standard [bar] Lieferlänge³ Standard [m] von Lieferlänge³ Standard [m] bis Stützweite Max[m] Metergewicht [kg/m]
65 10 0,3 6 3,5 10
80 10 0,3 6 3,5 12
100 10 0,3 10 3,5 14
125 10 0,3 10 4 14
150 10 0,3 10 4 17
200 10 0,3 12 4 25
250 10 0,3 12 4 31
300 10 0,3 12 4 36
350 10 0,3 12 5 42
400 10 0,5 6 5 48
500 10 0,5 6 5 59
600 10 0,5 6 5 70
¹ Die Gesamtwandstärken sind abhängig von Nenndruck und -weite. Richtwerte sind 25 mm für BR 1 bzw. 17 mm für BR 3.

² Höhere Druckstufen auf Anfrage. Die Standardrohre bis zur NW 200 sind vakuumfest, größere unterdruckfeste Rohre auf Anfrage.

³ Zwischenlängen sind lieferbar. Die Längentoleranzen betragen 1 % der Gesamtlänge bei Längen ab 1 m, darunter 2 %.