Startseite Kontakt § Impressum Zusatzausrüstungen English version


LOGO immuG
LOGO VG

Hitzeschutz HU

Hitzeschutz

In Stahlwerken, Gießereien und ähnlichen Betrieben werden Schläuche extremen Belastungen durch Schlacke- und Metallspritzer ausgesetzt. Sie werden in diesen Anwendungen durch Hitzeschutzumlagen aus Glas- und Keramikgeweben gegen Verbrennung geschützt. Die glatten Oberflächen der Gewebe fördern das Abrutschen der erstarrenden Schmelze, so daß die thermische Belastung der unter ihnen liegenden Schlauchkonstruktion aus Gummi gemildert wird. Die Isolierwirkung der Umlagen ist unwesentlich.

Die Ausrüstung HU ist mit Schläuchen mit glatter Oberfläche wie ALLERIT TE, LS, LSG und NG kombinierbar, ebenso mit GUR.